Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Siefken - Parlamentarische Kontrolle im Wandel

Kontakt

Institut für Politikwissenschaft

Telefax: +49 345 55-27145

Emil-Abderhalden-Str. 26-27
06108 Halle (Saale)

Link zur Anfahrt

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Institut für Politikwissenschaft
06108 Halle (Saale)

Weiteres

Login für Redakteure

PD Dr. Sven T. Siefken

PD Dr. Sven T. Siefken

PD Dr. Sven T. Siefken

PD Dr. Sven T. Siefken


1 Kurzvita

1.1 Akademischer Werdegang und berufliche Tätigkeiten

  • Visiting Professor for European Government, Colorado College, USA
  • Vertretungsprofessor für Verwaltungswissenschaften, Hochschule Harz
  • Dr. phil. habil., Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Diplom-Politikwissenschaftler, Universität Potsdam
  • Projektleiter und Seniorberater, BSL Managementberatung
  • Press Officer, Aspen Institute Berlin
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

1.2 Praktika

  • Generalsekretariat der Vereinten Nationen, New York: Department of Public Information
  • Deutscher Bundestag, Bonn: Ausschuss für Kultur und Medien
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Bonn: Auslandsabteilung
  • Der Tagesspiegel, Berlin: Ressort Innenpolitik und Nachrichten
  • Deutsche Fernsehnachrichten Agentur, Hamburg: Polizeiredaktion
  • Magazin-Verlag, Hamburg: Lokalredaktion

2 Arbeitsgebiete

  • Politisches System der Bundesrepublik Deutschland
  • Parlamentsforschung
  • Policyforschung
  • Public Management

3 Mitgliedschaften

  • International Political Science Association
  • Gesellschaft für Programmforschung
  • Fulbright Alumni
  • Deutsche Vereinigung für Parlamentsfragen (DVParl)
  • Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • American Political Science Association (APSA)

4 Publikationen (Auswahl)

4.1 Monographien

  • Parlamentarische Kontrolle im Wandel. Theorie und Praxis des Deutschen Bundestages. Baden-Baden: Nomos Verlag, 2018.
  • Expertenkommissionen im politischen Prozess. Eine Bilanz zur rot-grünen Bundesregierung 1998-2005, Wiesbaden: VS-Verlag, 2007.

4.2 Herausgeberschaften

  • Parliamentary Committees in the Policy Making Process – Proceedings, Practices and Power Compared, (mit Hilmar Rommetvedt), in Vorbereitung, erscheint 2021

4.2 Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Einigung, Arbeitsatmosphäre, Tageslicht – das Haus des Landtages von Baden-Württemberg und seine Symbolik. In: Julia Schwanholz/ Patrick Theiner (Hg.): Die politische Architektur deutscher Parlamente: Von Häusern, Schlössern und Palästen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 67–86
  • Mehr Licht als Schatten: Expertenkommissionen der Bundesregierung. In: Politikum, H. 3, 2019, S. 12–21.
  • Expertenkommissionen der Bundesregierung. In: Svenja Falk/ Manuela Glaab/ Andrea Römmele/ Henrik Schober/ Martin Thunert (Hg.): Handbuch Politikberatung. Wiesbaden: Springer, 2019, S. 145–161.
  • "Plenum im Kleinen" oder Ort der Verhandlung? Verständnisse und Forschungsbedarf zu den Fachausschüssen des Deutschen Bundestages. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 49. Jg. (2018), H. 4, S. 777-792.
  • Regierungsbildung "wider Willen" - der mühsame Weg zur Koalition nach der Bundestagswahl 2017. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 49. Jg. (2018), H. 2, S. 407-436.
  • MPs’ District Work in France and Germany (mit Olivier Costa). In: Oscar W. Gabriel / Eric Kerrouche / Suzanne S. Schüttemeyer (Hrsg.), Political Representation in France and Germany: Attitudes and Activities of Citizens and MPs, Houndmills, Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2018
  • Show or Substance? The Exchange between District and Parliamentary Activities (mit Corentin Poyet). In: Oscar W. Gabriel / Eric Kerrouche / Suzanne S. Schüttemeyer (Hrsg.), Political Representation in France and Germany: Attitudes and Activities of Citizens and MPs, Houndmills, Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2018, S. 141-164.
  • Introduction: Political Representation in France and Germany (mit Oscar W. Gabriel/ Eric Kerrouche/ Suzanne S. Schüttemeyer). In: dies. (Hg.): Political Representation in France and Germany. Attitudes and Activities of Citizens and MPs. Houndmills, Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2018, S. 1–57.
  • At the Grassroots of Representation: District Work of MPs in Germany. In: French Politics, 14. Jg. (2016), H. 4, S. 469-485.
  • Konfigurationen parlamentarischer Kontrolle: Ein Konzept für die vergleichende Analyse, in: Eberbach-Born, Birgit/Kropp, Sabine/Stuchlik, Andrej/Zeh, Wolfgang (Hrsg.), Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union, Baden-Baden: Nomos, 2013, S. 49-78.
  • Wahlkreisarbeit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages – ein Beitrag zur Parlamentarischen Kontrolle? In: Birgit Eberbach-Born/ Sabine Kropp/ Andrej Stuchlik/ Wolfgang Zeh (Hg.): Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union: Baden-Baden: Nomos, 2013, S. 203–225 (mit Danny Schindler).
  • The German Bundestag and External Expertise: Policy-Orientation as Counterweight to Deparliamentarisation? In: Klaus Schubert/ Sonja Blum (Hg.): Policy Analysis in Germany: Bristol: The Policy Press, 2013, S. 161-180 (mit Suzanne S. Schüttemeyer).
  • Repräsentation vor Ort: Selbstverständnis und Verhalten von Bundestagsabgeordneten bei der Wahlkreisarbeit. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 44. Jg. (2013), H. 3, S. 486-506.
  • Ist denn alles Politikberatung? Anmerkungen zum Begriff und der Diagnose institutionalisierter Kooperation. In: Politische Vierteljahresschrift, 51. Jg. (2010), H. 1, S. 127-136.
  • Parlamentarische Anfragen - Symbolpolitik oder wirksames Kontrollinstrument? In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 41. Jg. (2010), H. 1, S. 18-36.
  • Politikberatung durch Expertenkommissionen – Chance oder Risiko für die Inklusion schwacher Interessen? in: Markus Linden/ Winfried Thaa (Hg.): Die politische Repräsentation von Fremden und Armen, Baden-Baden: Nomos, 2009, S. 99–118.
  • Parlamente in der EU: Gesetzgebung und Repräsentation. In: Oscar W. Gabriel/ Sabine kropp (Hg.): Die EU-Staaten im Vergleich. Strukturen, Prozesse, Politikinhalte: Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, S. 482-513 (mit Suzanne S. Schüttemeyer).
  • Professionelle Kommunikation- wichtig für Veränderungsprojekte. In: Innovatice Verwaltung, 2008, H. 6, S. 32.33.
  • Die Arbeit der so genannten Hartz-Kommission und ihre Rolle im politischen Prozess, in: Svenja Falk/Dieter Rehfeld/Andrea Römmele/Martin Thunert (Hrsg.), Handbuch Politikberatung, Wiesbaden 2006, S. 374-389.Expertenkommissionen der Bundesregierung, in: Svenja Falk/Dieter Rehfeld/Andrea Römmele/Martin Thunert (Hrsg.), Handbuch Politikberatung, Wiesbaden 2006, S. 215-227.
  • Regierten die Kommissionen? Eine Bilanz der rot-grünen Bundesregierungen 199-2005. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 37. Jg. (2006), H. 3, S. 559-581.
  • Feuerwehreinsatz und Aufräumarbeiten bei der Zusammenlegung von Arbeits- und Sozialhilfe. In: Für den Dienstgebrauch. Magazin für die öffentliche Hand, 2004, H. 2.
  • Expertengremien der Bundesregierung -  Fakten, Fiktionen, Forschugnsbedarf. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 34. Jg. (2003), H. 3, S. 483-504.
  • Vorwahlen in Deutschland? Folgen der Kandidatenauswahl nach U.S.-Vorbild. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 33. Jg. (2002), H. 3, S. 531-550.

5 Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • MA Binnenorganisation von Parlamenten (Ausschüsse im Policy-Making)
  • MA Repräsentanten und Repräsentierte (Abgeordnete im Home-Office)
  • BA Aufbaumodul Regierungslehre und Policyforschung (Medien und Politik)
  • BA Aufbaumodul Regierungslehre und Policyforschung (Politikfeldanalyse)
  • BA Basismodul Regierungslehre und Policyforschung (Vorlesung)
  • BA Einführung in die Politikwissenschaft (Vorlesung)
  • MA Parlamentarismus in Theorie und Praxis (Brexit und der britische Parlamentarismus)
  • Examenskolloquium - Regierungslehre (BA, MA, Doktoranden)

Zum Seitenanfang